check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Nicht Mauern, sondern Menschen fördern

Der LWL-Maßregelvollzug hat ein hohes Interesse daran, dass seine Beschäftigten nicht nur gut qualifiziert sind, sondern ihre Kompetenzen auch zielgerichtet weiterentwickeln und in der Praxis anwenden können. Auch wird Wert darauf gelegt, dass die therapeutisch und pflegerisch Tätigen Gelegenheit haben, ihr eigenes Handeln regelmäßig zu reflektieren.

Schließlich sind es nicht die Mauern, sondern sondern die Menschen, die für die höchste Sicherheit im Maßregelvollzug sorgen und die Wege zu einer erfolgreichen Rehabilitation ebnen.

 

"Das Arbeitsfeld Maßregelvollzug ist anders und mehr"

Bildungsmanager Harald Joachim Kolbe stellt die Bildungsangebote und die Ausrichtung der LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie (AFoPs) vor.

Diese Angebote erwarten Sie bei uns:

Eigene LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie

  • ausgerichtet auf die Praxis, orientiert an wissenschaftlichen Standards
  • breitgefächertes Programm für verschiedene Berufsgruppen, Ausbildungsniveaus und Bildungsziele
  • Grundlagenseminar für neue Beschäftigte in drei Modulen
  • Führungskräftequalifikation
  • Bedarfsgerechte Inhouse-Schulungen
  • außerdem möglich: Teilnahme an relevanten externen Bildungsangeboten und Fachtagungen

Drei Personen unterhalten sich vor einem Eingang mit der Beschriftung "LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie" (Bild: LWL/Wieland)

Fach-Ausbildungen und akademische Abschlüsse

  • Unterstützung der Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten (siehe einzelne Kliniken)
  • Facharztausbildung Psychiatrie und Psychotherapie (siehe einzelne Kliniken)
  • Berufsbegleitendes Bachelorstudium für Pflegefachpersonal mit der Universität der Diakonie Bielefeld
  • Möglichkeit zur Promotion für ärztlich und psychologisch Beschäftigte durch wissenschaftliches Engagement in Forschungsprojekten der LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie (Prof. Dr. B. Schiffer)
  • individuell ausgewählte berufsbegleitende Fachweiterbildungen und Studiengänge

Szene aus einem Seminar mit mehreren Teilnehmenden. (Bild: LWL/Wieland)

Fachliteratur zur Ausleihe

  • kostenlose Ausleihe von Fachbüchern und -zeitschriften
  • Beratung und Unterstützung durch Diplom-Bibliothekar:innen
  • Fernleihe unter den Kliniken möglich

Blick in eine Fachbibliothek, in der mehrere Personen mit der Literaturrecherche beschäftigt sind. (Bild: LWL/Wieland)

Beratungsprozesse zur Selbstreflektion

  • Team-Supervision mit externen Fachleuten
  • Kollegiale Intervision
  • Fall-Supervisionen
  • Balint-Gruppen
  • Angebote zur Teambildung

Mehrere Personen sitzen an einem Besprechungstisch und hören einem Vortragenden zu. (Bild: LWL/Wieland)