check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Große Fachklinik mit langer TraditionLWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

Mit weit über 400 Beschäftigten und Behandlungsplätzen für 335 Patient:innen ist das forensische LWL-Zentrum in Lippstadt-Eickelborn unsere größte Maßregelvollzugsklinik. Mit ihrer Nähe zu den attraktiven Städten Soest und Lippstadt bietet die dörflich gelegene Klinik ihren Beschäftigten alle Möglichkeiten, das passende Lebens- und Wohnumfeld mit Kultur, Schule und Freizeitangeboten für sich und ihre Familie zu finden. Das Sauerland ist nicht weit, die Fußballstadien und Einkaufsmeilen des Ruhrgebiets  sind schnell erreicht.

Blick auf das Gelände des LWL-Zentrums (Standbild Introfilm LWL/Heise)

Parkähnliches Gelände verbindet Tradition und Moderne

Auf dem parkähnlichen Klinikgelände mit altem Baumbestand stehen renovierte Gründerzeit-Gebäude neben modernen Neubauten. Unter anderem ist erst 2018 ein 69-Betten-Neubau in Betrieb genommen worden. Die Klinik ist in vier Fachabteilungen mit eigener ärztlicher und pflegerischer Leitung untergliedert, darunter auch die zentrale Aufnahme und die Rehavorbereitung.

Behandelt werden vornehmlich psychisch kranke Patienten (§63 StGB); daneben finden sich einige Stationen für suchtkranke Patienten (§64 StGB). Auch für Frauen gibt es hier Behandlungsplätze. Schwerpunkt-Angebote bereichern und ergänzen das Therapie-Spektrum, darunter die Arbeits- und Beschäftigungstherapie in großzügigen modernen Räumen, die Sport- und Bewegungstherapie mit Turnhalle und die Patientenschule. Ein Nachsorge-Team begleitet die Rehabilitation der Patienten.

Entdecken Sie die Angebote der Klinik...

> > >

  • Strukturierte Einführungs- und Einarbeitungsprogramme in Zusammenarbeit mit der LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie (AFoPs) und persönlichen Mentoren vor Ort
  • Vergabe von Stipendien an Psycholog:innen und angehende Mediziner:innen
  • Möglichkeit, die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten in Kooperation mit den nahen LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein vollständig zu absolvieren
  • Zweijährige Weiterbildungsermächtigung im Gebiet „Psychiatrie und Psychotherapie“ sowie für die fakultative Weiterbildung „Forensische Psychiatrie“
  • Promotionsmöglichkeit für Mediziner:innen und Psycholog:innen über die Mitarbeit in Forschungsprojekten der Akademie für Forensische Psychiatrie (AFoPs) bzw. des Forschungsbereichs Forensische Psychiatrie am LWL-Uniklinikum Bochum
  • Erstellung von Gutachten am hauseigenen Gutachteninstitut
  • Übernahme der Kosten für erforderliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Ausbildungsplätze für Heilerziehungspflege
  • Angebot, Bachelorstudiengang Psychische Gesundheit in Kooperation mit der Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld zu durchlaufen
  • Individuelle Personalentwicklung und Berufswegeplanung im Rahmen des jährlichen Mitarbeitergespräches
  • Arbeitgeberfinanzierte Supervisionen während der Arbeitszeit, im Einzelfall Coachingangebote
  • Bibliothek für wissenschaftliches Arbeiten mit Unterstützung eines Dipl. Bibliothekars

> > >

  • Überwiegend unbefristete Arbeitsverhältnisse
  • Zuverlässige Gehaltszahlung nach Tarif für kommunale Krankenhäuser
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • finanzielle Zusatzleistungen: Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt
  • Gewährung von Gehaltsvorschüssen bei besonderen Anlässen

> > >

  • geregelte Arbeitszeiten mit Arbeitszeiterfassung
  • Gleitende bzw. flexible Arbeitszeiten zum Beispiel im ärztlich-therapeutischen Dienst
  • Jahresarbeitszeitkonto
  • Individuallösung bei der Arbeitszeitgestaltung soweit möglich
  • Flexible familienbedingte Teilzeitarbeit
  • mobiles Arbeiten von Zuhause soweit dienstlich möglich
  • Verfügbarer Wohnraum für die Ankommensphase, anschließend Unterstützung bei der Wohnraumsuche

> > >

  • Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung kostenlos und während der Arbeitszeit
  • Ausgeprägter Arbeits- und Gesundheitsschutz (ausgezeichnet durch die Unfallkasse NRW)
  • Aktive Betriebssportgemeinschaften
  • Förderung der Nutzung von Fitnesscentern durch Geldzuschuss
  • E-Bike-Leasing
  • Qualifiziertes Betriebliches Eingliederungsmanagement

> > >

  • kostenlose Parkmöglichkeiten
  • Personalkantine neben dem Klinikgelände
  • Dienstwagen für Dienstfahrten

Ansprechpersonen:

Tanja Maas (Sekretariat Pflegedirektion)
Tel.: 02945 981-2014

E-Mail: tanja.maas@lwl.org


Elke Brinkhoff (Sekretariat Ärztliche Direktion)
Tel.: 02945 981-2004

E-Mail: elke.brinkhoff@lwl.org

www.lwl-forensik-lippstadt.de

Interesse an offenen Stellen?